Change – make it happen!

Wer kennt es nicht – eine Idee zur Veränderung wächst gedanklich, aber man schafft es nicht, sie auch umzusetzen. Es gibt viele verschiedene Gründe, warum es das Bedürfnis nach Veränderung nicht schafft konkret zu werden und sich in Luft auflöst:

  • man hat keine Zeit/Ressourcen; dringendere Dinge haben Priorität – „ich muss das Tagesgeschäft/den Alltag abwickeln“
  • man weiss nicht wie die nächsten Schritte initiieren – „wo soll ich beginnen?“
  • man getraut sich nicht die Idee weiter zu denken – „es wird ja sowieso nicht funktionieren!“

Sehr schade! Denn so werden gute Ideen nicht umgesetzt und man bleibt im Status quo stehen, sei es privat oder geschäftlich.

Gib der Idee eine Struktur!

Struktur hilft die Gedanken zu ordnen, Prioritäten zu definieren und Vor-und Nachteile abzuwägen. Aber erst wenn man die Idee auf Papier bringt, kann man damit beginnen sie zu ordnen. Wenn die Idee erst einmal geordnet ist, kann man auch viel leichter konkrete Schritte planen, Szenarien durchrechnen oder sich Feedback einholen.

Veränderungen brauchen Zeit!

Erst wenn die Vorarbeit geleistet wurde, kann man die Veränderung überhaupt initiieren. Das geht in den meisten Fällen nicht von heute auf morgen. Es hilft sich kurz- und langfristige Ziele zu setzen und diese Schritt für Schritt mittels konkreten Taten erreichen. Nicht zu viel und zu schnell auf einmal wollen – das überfordert und bringt unnötige Hektik! So verpuffen wertvolle Ressourcen und Zeit und man konkludiert: „Es war sowieso eine dumme Idee“ oder „ich wusste von Anfang an, dass das nichts wird“.

Ich möchte dich hiermit ermutigen, Ideen und Bedürfnisse nach Veränderung aktiv anzupacken und durchzuziehen. Es braucht Mut, Vertrauen und Geduld – aber es wird sich lohnen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s